Zurück

1519-KBH-BF1 180904 Visualisierung Final
1519-KBH-BF1 180904 Visualisierung Final 1519-KBH-BF1 180904 Visualisierung Final 1519-KBH-BF4 180804 Visualisierung  Final

Symbiose aus Wohnen und Arbeiten in Ottensen

Bauherr

Altonaer Spar- und Bauverein eG

Wohnfläche

8.067 m²

Gewerbefläche

1.099 m²

Fertigstellung

2021

Bearbeitung

Christian Günther / Petra Kanitz / Markus Kunkel / Christian Vietsch / André Ziegenhirt / Prof. Beata Huke-Schubert

Visualisierungen

dreidesign GmbH

Kolbenhöfe

Aus "Kolbenschmidt" werden "Kolbenhöfe": Auf dem Gelände der Kolbenschmidt-Werke, die 2008 geschlossen wurden, soll nun ein Miteinander von Wohnen und Arbeiten entwickelt werden.

Die Altonaer Spar- und Bauverein eG (altoba) hat zwei Baufelder auf dem Gelände erworben.

Die "Räumliche Nähe" ist das Leitbild dieses innerstädtischen Quartiers, wo aufgrund der Erhaltung des historischen Bestandes, bestehend aus denkmalgeschützten Produktionshallen, die Symbiose von Arbeit und Wohnen auch Wirklichkeit werden kann.

Gestalterisch orientieren sich die Fassaden an dem historischen Bestand: Ziegel, Rottöne, Raster, Betonstrukturelemente.

Die Gebäude sind in das städtebauliche Konzept eingebettet, die Grenzen zwischen privat und öffentlich sind fließend, es wird ein Gefühl von Urbanität vermittelt.

Die Altonaer Spar- und Bauverein eG übernimmt hierbei die Bauherrenschaft für 119 öffentliche geförderte und 10 frei finanzierte Wohneinheiten, sowie einer Kita und vier Gewerbeflächen.

Ein Teil der geförderten Wohnungen werden mit einer Baugruppe geplant und vermietet.

Die Wohnungen verteilen sich auf zwei Grundstücke in 5- bis 7-geschossige Gebäude. Baufeld 1 liegt entlang der S-Bahnstrecke und Baufeld 4 an der Friedensallee.